Jun
2
So
CityGiro Rellingen * (Hobby & Lizenz) @ Rellingen
Jun 2 um 14:30 – 15:30

Am 2. Juni 2019 wird es wieder einen CityGiro Rellingen geben. Es wird ein Hobbyrennen und zahlreiche Lizenzrennen für Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen geben. Auf dem interessanten Rundkurs im Herzen von Rellingen haben schon Andreas Klöden, Bert Grabsch, Gerald Ciolek und andere namhafte Radsportprofis ihr Können bewiesen. Seid dabei, wenn es am 2. Juni 2019 wieder rund um den Rellinger Marktplatz geht. Sichert Euch einen der begehrten Startplätze.

Infos, Ausschreibung & Anmeldung auf https://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung

Jun
9
So
Radfestival Berlin Kladow @ Berlin Kladow
Jun 9 um 14:45 – 15:45

Rd.länge: 2,1 Km; Strecke: 44,1 Km
Bem.: Jedermänner ab 50 Jahre und Frauen, Nenngeld inkl. Transponder, bei vorhandenen Transponder beträgt Nenngeld 15 € Meldung ausschließlich über www.molcup.de; Nenngeld ist zu überweisen an RC Charlottenburg e. V., IBAN: : DE33 1007 0024 0813 4330 00

MOL-CUP

Start Bem.: ca. Startzeit

Offizielle Ausschreibung auf Rad-net.de: https://www.rad-net.de/rad-net-portal/ausschreibungen_1.htm?url=%2Fmodules.php%3Fname%3DAusschreibung%26rnswp_disziplin%3D1%26extsearch%3D1%26pgID_Veranstaltung%3D2%26ID_Veranstaltung%3D32887%26mode%3Dascr_detail&url_hash=6x6haiBYGnJWiVVdwwIB54QQN-CFG6OcPvLJuGefnA4

Jun
22
Sa
Specialized Cup 19 #4 @ Sierksdorf
Jun 22 um 10:00 – 17:00

Offizielle Ausschreibung:

Jun
23
So
Kieler-Woche-Radrennen 2019 @ Kiel
Jun 23 um 10:15 – 11:15
Aug
17
Sa
Specialized Cup 19 #5 @ Sierksdorf
Aug 17 um 10:00 – 17:00

Offizielle Ausschreibung:

Sep
1
So
Großer Preis der Haspa Hamburg-Volksdorf @ Hamburg-Volksdorf
Sep 1 um 09:45 – 10:45

Großer Preis der Haspa Hamburg-Volksdorf

Bereits seit 1984 veranstaltet die RGH den Großen Preis von Hamburg-Volksdorf.

Wir feiern also 2019 Jahr 36 Jahre Radrennen in Volksdorf.

Am Sonntag, dem 1. September 2019 ist es wieder so weit, dass sich – im Rahmen des traditionellen Stadtfestes – die Renner auf den 1 km langen Stadtkurs begeben.

Das Orgateam bastelt bereits an den Vorbereitungen, denn es soll ja wieder gut werden.

Durch das Dorf, an der alten Polizeiwache vorbei zum höchsten Punkt. Bergab, das überdimensionale Rad von „Zweiradhaus Ehrig“ passierend, geht es zum Bahnhof.

Nach der scharfen Linkskurve tauchen die Rennfahrer dann in den Duft aus Bratwurst, Döner und sauren Gurken, ehe sie auf der Zielgeraden wieder an den dichtgedrängten Zuschauern vorbeifliegen.

Dieses Rennen hat bereits einige bekannte Rennfahrer als Sieger gehabt, die nicht viel später als Profis erfolgreich waren.

Der bekannteste von ihnen sicher unser Ehrenmitglied Jan Ullrich, aber auch in jüngerer Vergangenheit gab es bekannte Namen, z.B. Andre Greipel.

Wir sind gespannt, was sich das Organisationsteam um unseren Wolfgang Strohband überlegt haben.

Aber bevor uns allen eine Überraschung des Elite-Rennens bevorsteht, haben die Kleinsten, die Jugend und die Junioren die Chance sich zu messen und uns zu zeigen, wie fleißig sie im Wintertraining waren.

Die Eltern, die Betreuer und nicht zuletzt eine kritischer, aber immer fairer und mutzusprechender Trainer werden sie auf ihrem Wettkampf verfolgen.